Share this post on:

Monsignore Ullrich Auffenberg und Kapuzinerpater Joachim Wrede wussten ihre Zuhörer in den beiden Impuls-Gottesdiensten vor und nach Pfingsten in ihren Bann zu ziehen.

Die Steuerungsgruppe der “Fairen Gemeinde St. Pankratius Belecke”, in der wir als Eine-Welt-Gruppe vertreten sind, hatte dazu eingeladen.

Hier erfahren Sie mehr über die Enzykliken von Papst Franziskus:

„Laudato si‘ – über die Sorge für das gemeinsame Haus“

„Fratelli tutti – Über die Geschwisterlichkeit und die soziale Freundschaft.“

 

Zu den Predigern:
Ullrich Auffenberg, geboren 1949, seit 2020 im Ruhestand und Subsidiar im Pastoralen Raum Büren. Davor war er u. a. Referent beim Diözesan-Caritasverband, Priester am Möhnesee („Kirche am See“), Leiter der Bildungsstätten Hardehausen und St. Bonifatius in Winterberg-Elkeringhausen.

Joachim Wrede, geboren 1954 in Warstein, seit sieben Jahren Einsiedler und Kontemplationslehrer in Schliprüthen bei Finnentrop. Er ist Mitglied des Kapuzinerordens, einer Gemeinschaft im Gefolge des hl. Franz von Assisi.  In den Kapuzinerorden trat er 1976 in Münster ein und wurde 1983 zum Priester geweiht. Etwa 14 Jahre lang war er im Missionseinsatz in Mexiko.

 

zum Bild: v. l.: Ullrich Auffenberg, von der Steuerungsgruppe Anja Werthmann (Pfarrgemeinderat) und Theo Sprenger (Eine-Welt-Gruppe), Joachim Wrede

07.06.21, sh

Share this post on: